Einige der zum Zeitpunkt der Firmengründung angewandten Techniken muten uns heute nur noch zum Lächeln an… Nichtsdestotrotz war bereits im Frühjahr 1887 das Industriewesen der Region weltweit anerkannt. So schliffen die Gebrüder Piguet Rubinsteine für die anspruchsvollsten Uhrmacherbetriebe, als ihre Produktionsstätte an die Energieversorgung durch den nahe gelegenen Bach angeschlossen wurde. Und wie sie es noch heute auf der Suche nach der Lösung für das Problem eines Kunden tun, konzipierten und zeichneten sie zahlreiche Maschinen selbst.

In den Fünfziger Jahren wurde das Werk nach mehreren fast ausnahmslos den Rubinsteinen gewidmeten Jahrzehnten ein erstes Mal modernisiert und begann neuen, der Uhrmacherei fremden Kunden, mikrotechnische Lösungen anzubieten. Diese Epoche erlaubte Piguet Frères, das Schliessen von Partnerschaften mit bedeutenden Gesellschaften, deren Vertrauen eine stetige Entwicklung begünstigte. In den 1980er Jahren hat die derzeitige Generation die Leitung übernommen. Zur Steigerung der Produktivität wurden neue Maschinen installiert.

Die 90er Jahre führten schliesslich die komplette Erneuerung des ehemaligen Gebäudes und die sukzessive Vergrösserung herbei. In diesen neuen Betriebsräumen wurden nun Maschinen von höchster Präzision installiert. Im Laufe der Zeit gestaltete sich die Zusammenarbeit mit unseren Kunden immer enger und reicher, während unsere Umsatzzahlen nie aufhörten zu steigen, zweifellos angeregt durch die Gewissenhaftigkeit und die Liebe zum Perfektionismus, die unser Unternehmen auszeichnet.

Will man die Geschichte von Piguet Frères schildern, so bedeutet dies, sich in eine andere Epoche zurückzuversetzen. Im Jahr 1840, dem entferntesten im Memorial von Albert Piguet aufgeführten Datum, ist Napoléon III bei weitem noch nicht Kaiser von Frankreich. Der Sezessionskrieg in den Vereinigten Staaten ist noch nicht einmal denkbar, während der Sonderbund in der Schweiz bereits 5 Jahre später zum Einsatz kommt. Auf den Strassen von Brassus im Vallée de Joux bewegen die Menschen noch zu Fuss. Nur von Zeit zu Zeit sieht man ein Pferd einige Säcke Körner, ein paar Ballen Heu oder auch einige Kisten mit Rubinstücken in einem Karren ziehen… Das Piguet-Werk wird erst 1887 gegründet werden.

Das Memorial von Albert Piguet

Albert Piguet und sein Bruder Edouard, Sohn von Ernest (1834-1903) und Enkel von David Henri (1810-1879) gründen 1887 die Produktionsstätte Piguet Frères. Alberts Memorial schildert nicht nur die grossen Ereignisse des Unternehmens, sondern auch die der Familie Piguet und den historische und politischen Kontext der Epoche.

Das Memorial von Albert Piguet
Das Memorial von Albert Piguet
Das Memorial von Albert Piguet
Das Memorial von Albert Piguet