Extraharer Materialien

Manche Materialien lassen sich nicht mit herkömmlichen Werkzeugen wie Bohrern, Fräsen oder Reibahlen bearbeiten…

Angesichts der Härte dieser Materialien, lässt sich das Abtragen von Materie nur mithilfe von Werkzeugen aus Diamant oder einer diamantstaubhaltigen Schneideflüssigkeit durchführen. Diese Materialien sind demnach sehr hart, widerstehen der Abnutzung und besitzen eine ausgezeichnete chemische Trägheit.

Diese Bezeichnung beinhaltet Korund oder Saphir, synthetische Rubine, Keramik und Hartmetalle.

Piguet Frères
Piguet Frères
Piguet Frères
Piguet Frères
Piguet Frères
Piguet Frères - Saphir

Synthetischer Saphir

Rein chemisches Aluminiumoxid stellt die Basis von synthetischem Korund oder Saphir. Es wird aus einem Salz gewonnen, Ammoniumalaun, das nach einem langen Transformationsprozess zu einem staubfeinen und leichten Pulver wird, das aus sehr feinen Kristallen, ähnlich wie Mikron, besteht. Die Synthese wird hauptsächlich mittels des Verneuil-Verfahrens durchgeführt (siehe Anhang). So erhält man eine ‘Boule’ von einer maximalen Grösse von 70 bis 75 mm Durchmesser und 300 bis 400 mm Länge, diese Werte sind nicht kumulierbar.
Je nach Bedarf kann man farbige Boules herstellen, wobei es genügt, dem Aluminiumoxid-Pulver ein Metalloxid beizumischen. Chrom ergibt die Färbung von Rubin, Eisen und Titan die des gelben Saphirs.

Haupteigenschaftenn des synthetischen

Monokristalliner Saphir zeigt eine einzigartige Kombination von Eigenschaften

  • Hohe mechanische Resistenz
  • Hohe thermische Stabilität
  • Sehr gute Wärmeübertragung
  • Hohe optische Transmission im ultravioletten, im sichtbaren und im infraroten Bereich
  • Sehr hohe Abrasionsresistenz
  • Chemische Trägheit
  • Null Porosität
  • Sehr hohe elektrische Isolation
  • Höchster Härtegrad nach dem Diamanten

Die Keramiken

Die Produkte aus Keramikoxid werden aus reinen Metalloxiden unter Anwendung von Keramikmethoden hergestellt. Die gängigsten Oxide sind: Aluminiumoxid, Zirkoniumoxid, Magnesiumoxid, etc. Sie besitzen alle das Charakteristikum eines sehr hohen Schmelzpunktes von über 2000 °C.
Oxide in Pulverform, ohne permanentes oder flüssiges Bindemittel, werden durch Giessen, Formen mittels Einspritzen, Trockenpressung oder Extrusion und durch isostatische Pressung mit anschliessender Sinterung bei Temperaturen von 1600°C bis 1900°C in Form gebracht.

Abgesehen von ihrer hohen Feuerbeständigkeit, besitzen Keramikoxide zahlreiche technische Eigenschaft, wie etwa:

  • Resistenz gegenüber chemischen Angriffen
  • Hohe elektrische Resistenz
  • Schwacher dielektrischer Verlust
  • Hohe mechanische Resistenz
  • Hohe Abrasionsresistenz

Hartmetall

Es handelt sich um Verbundwerkstoffe, im Allgemeinen auf der Basis von gesintertem Wolframkarbid mit beigefügten gemischten Kristallen von Titaniumkarbid, Tantal und Wolfram. Das Ganze wird durch eine Bindungsphase, generell auf Kobaltbasis, agglomeriert. Nach der Dosierung der verschiedenen Bestandteile, geschieht die Formgebung durch Pressung oder Extrusion. Anschliessend erfolgt das Vorsintern, dann das Sintern, also die letzte Wärmebehandlung, die es ermöglicht, die Bestandteile durch die Bindungsphase zu agglomerieren.

Dieses Vorgehen ermöglicht es, Hartmetalle unterschiedlicher Nuancen je nach spezifischem Bedarf zu erhalten, Materialien, die sich unterscheiden durch:

  • Ausgezeichnete mechanische und thermische Resistenz
  • Resistenz gegenüber Korrosion
  • Resistenz gegenüber Reibung
  • Gute Qualität des Oberflächenzustands

Wir verarbeiten und montieren Teile aus Hartmetall auf verschiedene Materien

  • Schleifen
  • Polieren / Bürsten
  • Löten / Schweissen

Typen von aus Saphir und Keramik gefertigten Teilen

Prismen und optische Linsen
Prismen und optische Linsen
Saphir- und Keramikkolben
Saphir- und Keramikkolben
Keramikteile mit hoher thermischer Resistenz
Keramikteile mit hoher thermischer Resistenz
Montagewerkzeuge für Uhrmacherei und andere Spezialgebiete
Montagewerkzeuge für Uhrmacherei und andere Spezialgebiete
Miniatur-Ventile für Höchstdruckpumpen zum Einsatz in der Chromatographie
Miniatur-Ventile für Höchstdruckpumpen zum Einsatz in der Chromatographie
Prismen
Prismen